Web Analytics

Kundenlektorat

Professionelle Übersetzung + Ihr Team + unser Übersetzungsportal = Perfekte Ergebnisse

Manchmal ist die Erfahrung Ihres Teams vor Ort für den Übersetzungsprozess einfach unverzichtbar. Dies gilt insbesondere für Ihre wichtigsten kreativen Marketingtexte oder technischen Fachtexte, für die eine interne Abnahme immer empfehlenswert ist. Wenn Ihr Team finale Änderungen aber zum Beispiel nur in Word oder über die Kommentarfunktion in PDFs vornimmt, werden diese natürlich nicht automatisch in der firmenspezifischen Übersetzungs- oder Terminologiedatenbank gespeichert.

Mit unserem optionalen Online-Kundenlektorat können Sie diesen Datenverlust vermeiden. Ihre Länderkontakte sind direkt in den Ablauf eingebunden und arbeiten Seite an Seite mit unseren professionellen Übersetzern – so werden sämtliche Änderungen garantiert in Ihrer Translation Memory und Ihrer Terminologiedatenbank gespeichert. Ihr Team hat dadurch sogar kurzfristig weniger Arbeit, denn alle Änderungen werden automatisch erfasst und sind für die nächsten Projekte abrufbar.

Der Fortschritt Ihres Projekts wird kontinuierlich anhand von Live-Daten aktualisiert, sodass Sie jederzeit einen Überblick über alle erledigten oder noch anstehenden Aufgaben haben.

 

EIN KUNDENLEKTORAT BESCHLEUNIGT DIE FREIGABE UND PUBLIKATION IHRER ÜBERSETZUNGEN

Wie kann ich als Kunde die Übersetzungsqualität beurteilen?

Eine Frage, die Kunden immer wieder umtreibt, ist die Beurteilung der Übersetzungsqualität. Wie kann ich als Kunde die Übersetzungsqualität beurteilen? Wie kann ich sicher sein, dass ich eine hochwertige, professionelle Humanübersetzung bekomme und keine Google...

Pentland Brands talk about their drive to provide shoppers with a great experience on Amazon

Pentland Brands talk about what they’re doing to make sure iconic brands like Speedo and Berghaus hit the mark with their customers on Amazon.

Vorteile von Übersetzungen im E-Commerce

Letzte Woche haben wir uns darüber unterhalten, für welche Länder und demografischen Gruppen englischsprachige Websites eine Barriere darstellen. Heute beschäftigen wir uns mit Zielgruppen bzw. potenziellen Kunden, die passabel Englisch sprechen. Nachweislich sind...

Reicht Englisch aus?

Dieses Mal ist unser Thema so umfangreich, dass wir es auf zwei Beiträge aufteilen. Heute gehen wir der Frage nach, ob Content auf Englisch ausreichend ist. Nächste Woche geht es dann speziell darum, welches Umsatzplus im E-Commerce durch Übersetzungen möglich ist....

Untertitel oder Voiceover? Was ist besser für Video-Content?

Heute wollen wir uns mit einer Frage auseinandersetzen, die jeden betrifft, der Video-Content für unterschiedliche Länder und Märkte einsetzt: Sollte man den Content übersetzen? Und wenn ja, in welcher Form sollte die Übersetzung bereitgestellt werden? Als Untertitel,...

Gig-Economy, Solo-Selbstständigkeit, digitale Tagelöhner, Clickworker. Inwiefern treffen diese viel diskutierten Schlagwörter auf die Übersetzungsbranche zu?

Zumindest in Großbritannien wird das Thema der sogenannten Gig-Economy von den Medien fast täglich aufgegriffen, vor ein paar Jahren war es sogar Wahlkampfthema. Auch im deutschsprachigen Raum ist vor allem die Frage der sozialen Absicherung von Gigworkern Gegenstand...

Wie wird sich der Brexit auf die Übersetzungsbranche auswirken?

Nach einem weiteren Monat mit dramatischen Entwicklungen sprechen wir in dieser Woche über die potenziellen Auswirkungen des Brexit auf die Übersetzungsbranche. Wie wird sich Großbritanniens Austritt aus der Europäischen Union auf Kunden und Dienstleister in der...

Abonnement statt Preis per Wort. Ist dieses Preismodell die Zukunft in der Übersetzungsbranche?

In Anlehnung an den interessanten CSA Bericht über Preismodelle möchten wir uns im heutigen Post ebenfalls mit diesem Thema auseinandersetzen. Was sind die Vorteile, wenn Kunden einen monatlichen Festpreis zahlen, statt einzelne Projekte nach Wortpreis abzurechnen?...

Wann lohnt es sich Übersetzungen inhouse machen zu lassen?

Heute möchten wir darüber sprechen, wann es für eine Firma sinnvoll sein kann, Übersetzungen inhouse durchzuführen. Ian:Vielleicht können wir erst einmal definieren, was genau mit Inhouse-Übersetzungen gemeint ist. Tim:Inhouse-Übersetzung bedeutet, dass die eigenen...

Wie lange dauert eine Übersetzung?

Nachdem wir letzte Woche über die Übersetzungskosten gesprochen haben, wenden wir uns in dieser Woche der zweiten Frage zu, die uns ebenfalls fast täglich gestellt wird: Wie lange wird es dauern?

Haben Sie Fragen?